Tausende 'indignados' in ganz Spanien kommen dieses Wochenende in Madrid zu Fuss an. Ihr Ziel ist die "Puerta del Sol".

Veröffentlicht auf von Angelika


Sieben Säulen der Demonstranten aus Galizien, Bilbao, Barcelona, ​​Valencia, Murcia, Malaga und Extremadura sind an diesem Wochenende in der Hauptstadt haben sich versammelt. Es gibt am heutigen Samstag Protestaktionen, und einen stummen Schrei um Mitternacht.
Hunderte von Wanderern "empören" sich aus ganz Spanien für einen Monat. Sie wollen neue Wege der Partizipation und den sozialen Wandel, demokratisch und friedlich. Web: madrid.tomalaplaza.net

Die Northwest Richtung, aus Galicien haben sich im vergangenen Juni formiert und später sind die "Empörten" aus Asturias beigetreten. Madrid bildet einen Stau auf dem Weg nach La Coruña in der Einfahrt. Die Nord-Route begann in Bilbao am 23. Juli und auch Navarra und Castellanoleonenses haben sich in der Nacht im Nord Park (hinter dem Krankenhaus La Paz) und im Nordosten von Barcelona, ​​in Alcala de Henares, versammelt, wie dem Twitter-Account zu entnehmen ist.
Letzte Etappe: Puerta del Sol  

Die Puerta del Sol, ist die "Empörung" statt einer "Narrative Versammlung". Hier bündeln sich die Erfahrungen in den Märschen "und von denen aus Verbindungen mit Quadraten aus verschiedenen Teilen der Welt wie Russland, Italien, Griechenland oder Frankreich.
Um 19.00 Uhr, ist die Puerta del Sol der Ort der Konzerte und Aktivitäten, die um Mitternacht endet, mit dem Abschluss eines "stummen Schreis" und "Spiel mit Pantomime".
Demonstration am Sonntag

Um weiterhin ihre Arbeitskampfmaßnahmen über das Wochenende anzukündigen, hat die 15M anlässlich der Ankunft von ihren wütenden Protestmärsche um 18.30 Uhr am Sonntag, den 24.07.2011 zwischen Atocha und Puerta del Sol mit dem Slogan animiert: "Die Krise wird nicht genannt, es ist das System ".

Auf dem Platz Madrid, wollen die "Empörten" rund 21 Stunden eine Versammlung abhalten, wo "Handlungsstrategien für nächsten Herbst vorgeschlagen werden."

Um zu erfassen, das soviele Menschen wie möglichin diesen massiven Akt der 15M Bewegung in der Demonstration gegen den Euro-Pakt, der am vergangenen 19. Juni in Spanien organisiert wurde teilnehmen. Die "Empörten"haben über 25 Städte in Spanien gechartert, für jeden, der in Madridan der Konzentrationen teilnehmen möchte.
Darüber hinaus "die Räume der Debatte werden bis Montag mit dem Social Forum in 15M Retiro Park fortgesetzt", 10.00 Uhr bis 21.30 Uhr mit einer Mittagspause zwischen 14.30 und 17.00 Uhr, Themen wie die Politik, Feminismus, die Umwelt, Wirtschaft, Kultur, Gesundhei werden hier aufgegriffen und behandelt.

Kommentiere diesen Post