Tunnelbau-TGV-Sagrada-Familie und seine Probleme

Veröffentlicht auf von Angelika

Wer kennt sie nicht die Sagrada Familie in Barcelona? Nun hat man aber ein ernstes Problem mit dem Bau des TGV- dem zukünftigen Schnellzug der in zwei Jahren unterirdisch genau dort stoppen soll, wo die Sagrada-Familie steht.
Die Bau und Schutzorganisation der Sagrada-Familie schlägt Alarm und stoppt die Bauarbeiten des Tunnels und verlangt eine sofortige Untersuchung, ob durch den unterirdischen Tunnelbau das Gebäude zu schaden kommen kann. Immerhin sind die Tunnelwände nur 1,95 Metern der Fassade der Sagrada-Familie entfernt und in der letzten Phase der Ausführung liegt die Trennung nur bei 1,12 Metern. Die Bau-Organisation denkt, dass der Durchgang des Tunnels so nahe der Sagrada-Familie eine Gefahr für seine Stabilität darstellt. Nach ersten Untersuchungen durch Fachleute, wird diese These aber nicht bestätigt. Jetzt soll ein spezielles Gutachten die Klärung von Seiten von Fachleuten geklärt werden. Immerhin steht viel auf dem Spiel. Stellt man sich vor, dass eines Tages der "TGV" einfährt und die Sagrada-Familie durch die Erschütterung des einfahrenden Zuges in sich zusammen fällt. Siehe auch Artikel:
2012 fährt der TGV durch Katalonien
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post