Urlaub machen ist in Spanien leicht

Veröffentlicht auf von Angelika


Spanien ist das fünfte Land der Welt mit mehr Freitagen und Feiertagen.
22 Urlaubstage, 14 Fest Tage, sind 36 Freitage für die Arbeitnehmer. Nur Litauen und Brasilien steht auf der Rangliste mit 41 Freitagen. Danach folgen Frankreich und Finnland mit 40 Feiertagen.
Bei Heirat oder Konstitution von Paaren hat man Anspruch auf 15 Tage zusätzlichen Urlaub.
Bei  Geburt oder Annahme eines Kindes. Drei Arbeits-Tage oder fünf, im Falle der Annahme außerhalb der Wohnsitzprovinz. Die Mütter haben teilzeitlich 16 Wochen und die Eltern mit 13 Tagen oder 26 Wochen, geteilt per Ehepartner.
Bei Tod, Unfall, ernste Krankheit, Hospitalisierung oder Operation. Zwei Arbeitstage  für die Familie bis  zweiten Grads, dehnbar bis vier, wenn alles außerhalb der Wohnsitzprovinz stattfindet.
Bei Umzug wird je nach neuem Wohnort 1-3 Tage gewährt.
Bildungsurlaub wird gewährt nach Bedarf und Bezug auf die Ausbildung für die Firma oder besondere Erlangung von Titeln.

Kommentiere diesen Post