Werbestrategie gegen die Krise im Land

Veröffentlicht auf von Angelika

Und Du? Was machst Du gegen die Krise? fragt die spanische Industrie und Handelskammer.

Die spanische Industrie und Handelkammer will ab kommenden Februar eine große Werbekampagne gegen die Krise auf die Straße bringen, sagt der Präsident  Javier Gómez Navarro. Wichtige Firmen wie  Banken  Santander, BBVA, Telefónica oder andere große Firmen wollen diese Idee unterstützen.
 Man will dafür 6 bis 8 Millionen Euros investieren. Zuerst soll eine Werbeaktion zur Animation der Leute gemacht werden die etwas unternehmen sollen um neue Wege aus der Krise zu finden.
Der zweite Schritt sei die Stärke und Sicherheit von Spanien zu demonstrieren und als gemeinsames Land heraus zu geben.

Die Kreativität ist nicht verloren, sagt die führende Werbeagentur  BBDO, während  die Kommunikation  die Agentur Llorente&Cuenca trägt  und die  Werbungsverbreitung  die  Agentur SCPF. Die Werbung wird ähnlich wie  die Kampagnen von großen Firmen wie  Ikea oder  BMW durchgeführt.
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post