Wir nehmen kein gebrauchtes Spielzeug an

Veröffentlicht auf von Angelika

Freitag, 11. Dezember 2009

Wir nehmen kein gebrauchtes Spielzeug an. So hieß es heute in mehreren Stellen für "Humane Hilfe" in Blanes, bis nach Barcelona. Eine Blogleserin rief heute an und berichtet über  ihre Fahrt mit einem Auto voller Spielsachen, wie sprechenden Puppen, vielen schönen Märchenbüchern, Fahrrädern und Kinderspielen. Alles im besten Zustand und wie neu. Wo sind diese Sachen gelandet? Sie lesen richtig! auf dem Müll! denn die Hilfsorganisationen nehmen kein "second hand"sondern nur neue Sachen an.  Anbetracht der Situation im Land und den vielen Familien die nichts haben für ihre Kinder ist das einfach unmöglich!!!!!!

Kommentiere diesen Post

Thomas 12/12/2009 17:30



Das kann man eigentlich nicht glauben!
In Deutschland beobachte ich jedenfalls immer mehr, dass Trödelmärkte, speziell mit Kindersachen immer beliebter werden. Dass soll heissen, dass auch durchaus normalverdienende Menschen, ihren
Kindern gebrauchtes Spielzeug und gebrauchte Anziehsachen kaufen!



Angelika 12/12/2009 20:32


Ja lieber Thomas, das ist leider wahr. Die Blogleserinn hatte aufgrund des Spendenaufruf ihre Wohnung vor Weihnachten ausgekramt, weil die Kinder nun 16 und 18 Jahre alt sind und dachte mit
einem Mercedes voller wunderschöner Kinderspielzeug-Sachen eine Freude zu machen. Sie ist bis Barcelona gefahren und keiner wollte das "Zeug" haben. Leider hat sie mich zu spät angerufen, denn ich
ich hatte einige Stundne zuvor eine afrikanische Familie in meinem Haus, mit Kinder, die hatten wirklich nichts.  So ein Scheiß... ensdschuldigung...aber ich finde es unmöglich wie dass
gelaufen ist. ich war richtig sauer. Wir haben heute versucht die Sachen aus dem Container zu fischen, da sind sie naämlich gelandet, aber zu spät!!!