Wissenschaftliches Team zeigt erste Fotos vom Vulkan El Hierro

Veröffentlicht auf von Angelika

Fotos:http://erbeben-earthquake-terremoto.blogspot.com/

Ein spanischen Team von Wissenschaftlern vom Institute of Oceanography (IEO), hat Forschungen  im Rahmen der Vulkantätigkeit auf El Hierro unternommen. Das wissenschaftliche Team das Juan Acosta und Francisco Sanchez führte, hat einen neu geschaffenen Vulkan entdeckt, der kegelförmigen, mit einem Basis-Durchmesser von 700 Metern, einer Höhe von 100 Metern und ein Krater rund 120 Meter breit zeigt. Die Basis des Kraters liegt etwa  300 Meter tief. Außerdem war es möglich mit einem höheren Frequenz Echolot, die Säulen von Gasen und Flüssigkeiten durch den Vulkan und andere Emissionen Punkte (Risse) zu finden. Die Untersuchungen wurden mit dem Schiff von Ramon Margalef aus unternommen. Das Schiff kam aus Vigo am Dienstag, den 18. Oktober aus Teneriffa, wo es am Samstag eintraf. Am Sonntagmorgen war es dann in El Hierro. Die Ramon Margalef, bis vor ein paar Wochen noch in der Testphase, beschleunigte seine Set-up für diese wissenschaftliche Mission, die der Untersuchung dienlich war. Das Ziel ist es, vulkanische Aktivität in dem Gebiet und seine Folgen auf dem  Meeresboden der  Kanarischen Inseln und das Ökosystem zu studieren.
Das Schiff verfügt über eine Fernüberwachung, Unterwasserfahrzeug namens Liropus, und kann für Ökosysteme Proben bis zu 2.000 Meter tief entnehmen. Hier im Blog werden Fotos der aktuellen Situation des Vulkans auf El Hierro gezeigt.

Kommentiere diesen Post